Vorurteile Permanent Make-up

Vorurteile Permanent Make-up

Ich wollte mal aufräumen mit den Vorurteilen über Permanent Make-up! Immer noch gibt es viele falsche Vorstellungen. Ist aber auch kein Wunder: die Tätowierungen von anno dazumal sahen teilweise wirklich schlimm aus. Balkige Augenbrauen oder zu dunkel verfärbte Lippenkontur gehören der Vergangenheit an. Auch verfärbte Augenbrauen in lila, orange oder grünlich habe ich schon gesehen. Das liegt an Metalloxiden, die früher in der Farbe benutzt werden durfte. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Heute sind die Farben streng kontrolliert, MRT ist damit  kein Problem mehr. Auch sehen die Farben von heute gar nicht mehr plakativ aus, sie mischt sich mit den Pigmenten der Haut und lässt sich nur bei sehr nahmen Betrachten als Pigmentierung „outen“. Zusammen mit der KundIn wähle ich die Farbe aus. Einer alten Dame sollte zum Beispiel kein schwarzer Lidstrich verpasst werden, das wirkt viel zu hart. Man kann wählen zwischen verschiedenen Braun- oder Grautönen, das hebt die Augen hervor ohne angemalt zu wirken. Auch die Lippen müssen nicht wie Porno-Lippen aussehen. Man kann die eigene Lippenfarbe so dezent verstärken, dass keiner an eine permanente Pigmentierung denken würde.

Die Haltbarkeit eines Permanent Make-up ist nicht vorhersehbar. Ausschlaggebend ist das Alter, der Hauttyp, die Sonnenbestrahlung und viele andere Faktoren, die bei jedem Menschen unterschiedlich sind. Zwischen 1 und 3 Jahren ist eine Auffrischung der Farbe nötig, da die Farbe mit der Zeit verblasst und irgendwann nicht mehr sichtbar ist. Dieser Effekt ist gewollt, damit die Pigmentierung immer wieder an die Folgen der Zeit angepasst werden kann. Also veränderte Haarfarbe oder Gesichtszüge. Im Laufe der Zeit kann man zum Beispiel die Augenbrauen immer minimal höher setzen (trotzdem bleibe ich im natürlichen Haarverlauf), um ein „Mini-Lifting“ zu erreichen. Für den Betrachter ergibt sich somit niemals ein unnatürliches Ergebnis.

Post navigation

One comment on “Vorurteile Permanent Make-up

  1. Danke für die guten Tipps zum Permanent Make-Up. Meine Bekannte hat auch ein Mini-Lifting machen lassen. Es ist verblüffend, wie gut auch kleine Veränderungen wirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.